MAXMILLIAN

Über uns

  Das ab 1930 als Deutsches Haus bekannte Gästehaus Maxmilián wurde 1930 vom deutschen Boxer Max Schmelling, dem Schwergewichts-Weltmeister vom 23. Juni 1930, als Hochzeitsgeschenk an seinen Bruder Rudolf gekauft. Am 2. September 1930 heiratete er Frau Nanni Niesek aus Zittau. Max Schmelling war mit der tschechischen Schauspielerin Anna Ondráková verheiratet. Nach dem Krieg befand sich im Gebäude ein Kulturhaus, dann eine Grenzschutzkaserne und ein Erholungsgebäude OSP Ústí nad Labem. Nach der Revolution von 1989 wurde das Gebäude unter dem Namen Penzion Dvořák, dann Penzion Světlá privatisiert.